Deutsche Diabetes Föderation e.V. (DDF) fordert „Runden Tisch zur Bekämpfung der Diabetes- und Adipositas-Epidemie“

Berlin, zum Weltdiabetestag am 14. November 2016.

Schon vor 26 Jahren trafen sich Vertreter von Gesundheitsministerien und Patientenorganisationen aus Europa und berieten mit Experten über die zunehmende Diabetesepidemie. Mit dem 2015 verabschiedeten Präventionsgesetz stellt Deutschland erheblich finanzielle Mittel zur Eindämmung Verfügung. Doch inzwischen hat die Diabeteswelle eine Stärke von 7-9 Millionen Menschen erreicht und nach Prognose einiger Experten wird sie sich in wenigen Jahrzehnten vervielfachen und zu einem Tsunami anwachsen. Schlaganfall und Herzinfarkt infolge der Diabeteserkrankung sind zwei der häufigsten Todesursachen. Die jährlichen Behandlungskosten von Diabetes und Folgeerkrankungen erreichen nach Schätzungen zirka 48 Milliarden Euro* in Deutschland.

Weiterlesen