Einträge von Anette Kientsch

Arbeitsgemeinschaft „Diabetiker–Allianz“ (DA)

Menschen mit Diabetes bei der Bewältigung ihres Alltags mit der Krankheit zu unterstützen, ihnen eine Stimme zu geben und deren Interessen zu vertreten, ist das Anliegen der Diabetes-Selbsthilfe. Schon fünfmal haben sich in den letzten Monaten die vier großen Selbsthilfeverbände zum Runden-Tisch-Diabetes getroffen, um ihre Interessen zu bündeln und damit die Anliegen der Diabetikerinnen und Diabetiker wirkungsvoller gegenüber der Öffentlichkeit und der Politik zu vertreten.

3. Mitgliederversammlung der DDF

Mit einem kurzen Rückblick hat der Vorstandsvorsitzende Dr. Klaus-Dieter Warz am 27. Oktober 2017 die nunmehr dritte Mitgliederversammlung der DDF seit der Gründung eröffnet. Er hob die Projektvielfalt und die vielen Tage ehrenamtlich geleisteten Engagements hervor und dankte allen Aktiven. Ein besonderer Dank für ihren unermüdlichen Einsatz ging an Elke Brückel, die zuvor von den […]

Selbsthilfe 2.0

Das Wort Selbsthilfe kommt bei der jungen Generation nicht gut an. Es klingt nicht cool. Dafür habe ich vollstes Verständnis. Warum verwenden wir immer noch diesen Begriff? Schlechtes Marketing? Die Antwort ist einfach: Nur die „Selbsthilfe“ ist von Kostenträgern, politischen Gremien und anderen Akteuren im Gesundheitswesen offiziell anerkannt. Und nur die organisierte Selbsthilfe hat die […]

„Diabetes bewegt uns …“

Bitte gehen Sie zur Wahl Liebe Mitglieder, liebe Menschen mit Diabetes, sehr geehrte Damen und Herren, in wenigen Wochen ist die Bundestagswahl. Womöglich wissen Sie schon, wen Sie wählen werden, wer Sie in den kommenden vier Jahren in Berlin vertreten und für Ihre Interessen einstehen soll. Wir Diabetikerinnen und Diabetiker müssen genau hinsehen, welche Parteien […]

NVL-Infodienst: Neues aus dem Programm für Nationale VersorgungsLeitlinien

Ab sofort können Patienten, Ärzte und Interessierte den neuen NVL-Infodienst des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin (ÄZQ) abonnieren. Der Infodienst berichtet per E-Mail über neu erschienene Nationale VersorgungsLeitlinien (NVL), den Start von öffentlichen Konsultationsphasen und die Veröffentlichung ergänzender Materialien zur Implementierung von NVL.